Nur einer tanzt aus der Reihe

Favoriten dominieren bei den 37. Tennis-Kreismeisterschaften/Jan Sackermann sorgt für die Überraschung

 

Erfolgreich bei den Tennis-Kreismeisterschaften waren (v.l.): Nils Mindrup, Lara Mieser, Anna Kamp, Ina Forsmann, Felix Tiemann, Mathes Breher, Fynn Höptner, Vincent Mansfeld, Leon Braumann, Tom Adomeit, Jan Sackermann und Kira Landau.

TECKLENBURGER LAND. Nur wenige sportliche Überraschungen gab es bei den 37. Jugendmeisterschaften des Tecklenburger Landes. Fast immer setzten sich in den Endspielen am Sonntag in Mettingen die Favoriten durch. Für die einzige Ausnahme sorgte Jan Sackermann (Leeden/Ledde) bei den U14-Junioren.

Bei der abschließenden Siegerehrung am Sonntagabend bedankte sich Turnierorganisator Wilfried Glasmeier bei den Sponsoren, den zahlreichen Turnierhelfern in Mettingen und Westerkappeln sowie den Hallenbesitzern. „Ein Dank geht auch an die Spieler und ihren Eltern, die stets geduldig auf das nächste Match gewartet haben, wenn die vorhergehenden Spiele mal wieder etwas länger dauerten“, so Glasmeier.

Seriensieger Westfalia Westerkappeln war auch diesmal im Kampf um den Mannschaftspokal ungefährdet. Mit zwölf Punkten sicherten sich die Westerkappelner den Pokal der Kreissparkasse Steinfurt. Auf den Plätzen folgten BG Ibbenbüren (8), Lengericher TC (6), Ladbergen (4), Leeden/Ledde und TSC RW Mettingen (je 3), TV Kattenvenne (2) und Lotte (1). Zum Turniergeschehen:

Schon im ersten Endspiel des Tages bei den U9-Junioren sahen die Zuschauer ein hochklassisches Spiel der beiden Ladbergener Paul Tiemann und Mats Brünnemeyer. Paul Tiemann konnte sich am Ende mit 9:6 durchsetzen.

Bei den U9/U10-Juniorinnen holte Frederike Blanke (TV Kattenvenne) mit drei Siegen in den Gruppenspielen den Titel. Vizemeisterin wurde Jamie Frehe aus Mettingen.

Thore Schmidt (Westfalia Westerkappeln) gewann deutlich mit 9:2 gegen Laurenz von Wulfen (Lotte) siegte bei den U10-Junioren.

Die Altersklasse der U11/U12-Junioren dominierte der Ibbenbürener Leon Hoffmann. Auch Louis Keller (Mettingen) der sich überraschend ins Endspiel gekämpft hatte musste die Spielstärke seines Gegners anerkennen und unterlag glatt mit 0:9.

Im Endspiel der U11/U12-Juniorinnen standen sich die beiden Lengericherinnen Lilith Meyer und Lisa Eckelt gegenüber. Lilith Meyer holte sich den Titel mit einem 9:6-Sieg.

Tom Adomeit (Ibbenbüren) wurde seiner Favoritenrolle bei den U13-Junioren gerecht und siegte gegen Felix Tiemann (Ladbergen) mit 9:1.

Als Ungesetzter erreichte Jan Sackermann (Leeden/Ledde) überraschend das Endspiel der U14-Junioren gegen den topgesetzten Fynn Höptner (Westerkappeln) und siegte mit 9:5.

Jolina Hindersmann (Westerkappeln) war bei den U13/U14 Juniorinnen die dominierende Spielerin und setze sich im Finale auch mit 9:2 gegen Sara Donnermeyer (Leeden/Ledde) durch.

In der Altersklasse der U15/U16-Junioren behielt Mathes Breher (Ibbenbüren) sicher mit 9:2 gegen Nils Mindrup die Oberhand.

Im Endspiel der U15/U16-Juniorinnen standen sich wie erwartet Anna Kamp (Westerkappeln) und ihre Mettinger Trainingspartnerin Ina Forsmann gegenüber. Die fehlerfrei spielende Anna Kamp gewann das Match souverän mit 9:2.

Lara Mieser (Westerkappeln) gewann die Altersklasse der U17/U18-Juniorinnen mit einem nie gefährdeten 9:3-Sieg gegen Kira Landau (Ibbenbüren).

Im letzten Endspiel des Tages standen sich die topgesetzten Leon Braumann (Lengerich) und Vincent Mansfeld (Ibbenbüren) gegenüber. In einem jederzeit ausgeglichenen Spiel gelang Leon Braumann beim Stande von 7:7 ein Break zum vorentscheidendem 8:7. Mit dem Gewinn seines darauf folgendem Aufschlagsspieles sicherte sich Leon Braumann den Titel bei den U17/U18-Junioren.

Bei dem Kleinfeldturnier der Jüngsten (Jahrgang 2010 und jünger), das in Westerkappeln ausgetragen wurde, setzte sich Mats Marsfels (Westerkappeln) vor Gregor Maier, Media Balija und Tim Patzak (alle Lengerich) durch.

 

Ein Text! Sie können ihn mit Inhalt füllen, verschieben, kopieren oder löschen.

 

 

Unterhalten Sie Ihren Besucher! Machen Sie es einfach interessant und originell. Bringen Sie die Dinge auf den Punkt und seien Sie spannend.

Ergebnisse

Dülmen vs. Herren 60 4:2

Warendorf vs. Herren 9:0

Herren 2 vs. Roxel 4:2

Herren 3 vs. SW Esch 3:3

Senden vs. Herren 30 4:2

Hörstel vs. Herren 50 2:4

A.Ibbenbüren vs.Damen 40/2 5:1

Damen 40 vs. Mauritz 6:0

Sponsoren

Kommende Spiele

29. Juni 2019 10 Uhr

TCT Rheine vs. Damen

Damen Hobby vs. HU Münster

 

29. Juni 2019 12 Uhr

Herren 50 vs. Dickenberg

 

29. Juni 2019 13 Uhr

Nordwalde vs. Damen 40 2

Schöppingen vs. Herren 60

 

30. Juni 2019 10 Uhr

Herren vs. TSC Münster

SW Esch vs. Herren 2

Laggenbeck vs. Herren 3

Herren 30 vs. Gescher

 

30. Juni 2019 12 Uhr

Roxel vs. Damen 40 1

 

Wichtige Termine

Jeden Dienstag ab 18 Uhr

T-Day

 

09. Juni 2019

Pfingstfahrradtour (Anmeldung am Tennisplatz)

 

31. August 2019

Mixed Turnier mit Tennisparty

Druckversion Druckversion | Sitemap
© TSC-RW Mettingen e.V.