Jürgen Esch wird Ehrenmitglied des                

TSC RW Mettingen

Am vergangenen Montag lud der Vorstand des TSC Rot Weiß Mettingen zur jährlichen Mitgliederversammlung ein. Nachdem der 1. Vorsitzende Karl-Heinz Westkamp die versammelten Mitglieder im Clubhaus begrüßte, berichtete er über die aktuelle Situation des Vereins. Finanziell stünde der Verein gut dar.

 

Dies beruhe sowohl auf der Vielzahl an  Spenden, die der Verein von verschiedensten Sponsoren erhalten hat als auch auf die Maßnahmen zum Energiesparen, die der Verein gemeinsam mit Hallenbesitzer Karl-Heinz Hagedorn getätigt hat. Sowohl der Verein als auch die Halle konnten das Jahr mit schwarzen Zahlen abschließen. Aktuell führe der Verein rund 250 Mitglieder. Dies bedeute einen kleinen Rückgang im Vergleich zum Vorjahr. Der Verein plant jedoch wie im vergangenen Jahr auch verschiedene Aktionen zur Mitgliedergewinnung und -bindung wie bspw. die „Greencard“, die Tennisinteressierten den Neu- bzw. Wiedereinstieg erleichtere.

 

Mit Rückblick auf das vergangene Jahr, erwähnte der 1. Vorsitzende Westkamp nochmal die gut gelungene und positiv angenommene 10 Jahres-Feier im Haus Telsemeyer und dankte nochmals allen Helfern und Unterstützern für das große Engagement.

 

Ein Punkt der Tagesordnung waren die Neuwahlen einiger Vorstandspositionen. Alle Positionen wurden durch die Vorgänger wieder besetzt. Zum 1. Vorsitzenden wurde Karl-Heinz Westkamp wiedergewählt, Gisela Böggemann bleibt Kassiererin, Wilfried Glasmeier Sportwart und Oliver Kellinghaus und Klaus Lagemann bleiben Kassenprüfer. In der Versammlung wurden ebenfalls der Haushaltsplan des Vereins und der Wirtschaftsplan für die Tennishalle für das Jahr 2017 durch die Mitglieder genehmigt.

 

Für die Sommersaison berichtete der Vorstand, wurden 8 Mannschaften im Erwachsenenbereich und 7 Mannschaften in der Jugend gemeldet. Das erste Mal konnte der Verein eine gemischte U8-Mannschaft melden. Die Platzeröffnung zur Sommersaison findet am 22. April 2017 ab 14 Uhr statt. Alle Mitglieder und Tennisbegeisterte sind herzlich eingeladen die ersten Bälle auf Asche zu spielen.

 

Zum Schluss der Mitgliederversammlung ehrte der Vorstand ein besonderes Mitglied des Vereins. Jürgen Esch wurde zum Ehrenmitglied des TSC RW Mettingen ernannt. Mit 80 Jahren ist er einer der ältesten aktiven Mitglieder und mit über 40 Jahren Mitgliedschaft auch einer der am längsten zugehörigen Mitglieder. Vor der Vereinsfusion war er knapp 20 Jahre Sportwart des TC Rot Weiß Mettingen und auch nach der Fusion war er als Kassenprüfer tätig und hat den Verein in jeglicher Hinsicht unterstützt.

Sponsoren

Druckversion Druckversion | Sitemap
© TSC-RW Mettingen e.V.